GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit Arctic Marathon geschlossenen Vereinbarungen.
Sie können diese unten auf der Seite herunterladen und sehen.

Hier sind die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

BUCHUNG - ZAHLUNG - REISEDOKUMENTE

Eine Vereinbarung wird geschlossen, nachdem der Buchungsvorgang erfolgreich abgeschlossen wurde und Sie von uns eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Zahlung erhalten haben. Beim Arctic Marathon ist Ihre Buchung dann endgültig.


Hinweis: Der Arctic Marathon sendet die Buchungsbestätigung nur per E-Mail. Sie erhalten es daher nicht per Post.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Daten, die Sie während Ihrer Buchung eingegeben haben, mit denen in Ihrem Reisepass (internationaler Reisepass) übereinstimmen.
Wenn etwas nicht stimmt, melden Sie es so schnell wie möglich dem Arctic Marathon.

Da wir unser eigenes Flugzeug chartern, erhalten Sie keine Flugtickets. Am Abreisetag stehen Ihre Daten auf der Passagierliste und müssen Sie Ihren Reisepass zur Identifizierung beim Check-in in Amsterdam Schiphol vorzeigen.

Änderungen nach der Buchung
Wenn Sie nach Abschluss der Buchung noch Änderungen vornehmen möchten, wird der Arctic Marathon sein Bestes tun, um dies zu erreichen. Wir können jedoch nichts garantieren. Bei Bedarf Arktischer Marathon
Weitergabe von Änderungskosten in Höhe von 50 € sowie zusätzliche Kosten, die dem Arctic Marathon in Rechnung gestellt werden. Bevor Sie die Änderung vornehmen, teilen wir Ihnen immer mit, ob und wenn ja, wie viele zusätzliche Kosten berechnet werden.

STORNIEREN - HAFTUNG
VERSICHERUNG - GARANTIEFONDS

Stornierungsbedingungen
Wenn die Reise storniert werden muss, müssen Sie uns dies schriftlich (per Post oder E-Mail) mitteilen. Der Arctic Marathon wendet hierfür Stornierungsbedingungen an.

Die allgemeinen Stornierungsbedingungen sind wie folgt:
• Bei Stornierung vor dem 1. November des Jahres vor Reiseantritt: 50% der Reisesumme zurück.


• Bei Stornierung zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember des Jahres vor der Reise: 30% der Reisesumme zurück.


•  Bei Stornierung ab dem 1. Januar des Reisejahres ist keine Rückerstattung möglich.

PASST AUF; Es gibt keine Rückerstattung für gebuchte Aktivitäten / Ausflüge, die Sie mit uns buchen

Arctic Marathon Haftung & Reiseverantwortung

Der Arctic Marathon kümmert sich um die verschiedenen Teile der Reise.
Die Haftung von Arctic Marathon richtet sich nach dem Reisevertragsgesetz.

Versicherungen

Arctic Marathon bietet keine Stornierungs- oder Reiseversicherung als Option mit dem Paket an. Jeder Teilnehmer ist vollständig selbst verantwortlich für den Abschluss einer Reiseversicherung, die die von uns angebotene Reise abdeckt. (Achten Sie auch auf die Marathonlaufversicherung. Nicht jede Stornoversicherung bietet Versicherungsschutz im Falle einer Verletzung.) Der Arctic Marathon rät den Teilnehmern dringend, sich ausreichend zu versichern.

Garantiefonds

Der Arctic Marathon ist gesetzlich verpflichtet, seinen Teilnehmern einen Garantiefonds anzubieten. Als spezialisierte Reiseorganisation sind wir Mitglied des Garantiefonds für spezialisierte Reiseveranstalter (GGTO).

Wir zahlen den Beitrag dieses Garantiefonds. Dies bedeutet, dass Sie als Teilnehmer keine zusätzlichen Kosten haben.

Der Arctic Marathon entspricht in vollem Umfang dem Reisevertragsgesetz.

Beschwerden
Wenn Sie während Ihrer Reise Probleme mit (einem Teil) der Reise haben, wie z. B. Unterkunft oder Transport, sollten Sie zunächst dem Reiseleiter besprechen, damit dieser das Problem lösen kann. Als Reiseveranstalter begleiten wir Sie als Teilnehmer während dieser Reise und sind rund um die Uhr vor Ort erreichbar. Sie erhalten die Kontaktdaten von uns als Teilnehmer.
Wenn eine Beschwerde nicht zufriedenstellend gelöst wurde, müssen Sie sie innerhalb eines Monats nach ihrer Rückkehr schriftlich beim Arctic Marathon einreichen.

Für alle Bedingungen gilt niederländisches Recht.

HINWEIS: Alle verwendeten Bilder und Videomaterialien sind Richtwerte. Daraus lassen sich keine Rechte ableiten